Kriminalkomödie von Tatjana Kruse
Inszenierung: Andreas Entner

Mord in der Pension BlumTot, aber voller Energie!
Als Josie während eines Schneesturms im Salon der Pension ihrer
Schwiegermutter aufwacht, merkt sie, dass sie ermordet wurde. Sie kann sich allerdings an nichts erinnern. Ärgerlich!
Da sie nicht bis in alle Ewigkeit ungerächt herumspuken will, und der Dorfsheriff sich als Nullnummer erweist, macht sie sich selbst daran, den Mörder zu überführen. Was sich für eine Verstorbene in der Welt der Lebenden naturgemäß als schwierig erweist.

Ein Motiv haben alle in der Pension: Josies untreuer Mann, seine Geliebte, die Schwiegermutter, der Josie den Geldhahn zudrehen wollte – sogar die zufällig anwesende Handwerkerin.
Angeblich geht ein entflohener Serienmörder um. Aber soll es so einfach gewesen sein? Nein, natürlich nicht!

Termine:

  • 03.12.2022, 19:00 Uhr (Premiere)
  • 04.12.2022, 17:00 Uhr
  • 09.12.2022, 19:00 Uhr
  • 10.12.2022, 19:00 Uhr
  • 07.01.2023, 19:00 Uhr
  • 08.01.2023, 18:00 Uhr

Ticketbestellung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Preise:

Abendkasse: 15,- €
12,- € ermäßigter Preis für Schüler, Studenten und Personen mit Behindertenausweis
Plakat: Mord in der Pension Blum